Apotheke-Information.de - In der Nähe - schnell, gut, einfach
Registrieren

Apotheken in Südbrookmerland

Es gibt in Südbrookmerland (Niedersachsen) 4 Apotheken.

Für Südbrookmerland: Die am besten bewerteten Apotheken

1 2 3 4 5 Anker Apotheke
Tel.: +49 (0)49416974368
Fax : +49 (0)49416974369
Bürgermeister-Lüken-Platz 2a
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Die Moor Apotheke
Tel.: +49 (0)4941994833
Fax : +49 (0)4941994834
Auricher Str. 113
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 tom-Brook-Apotheke
Tel.: +49 (0)49423223
Fax : +49 (0)49421265
Alter Postweg 10
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Falken Apotheke
Tel.: +49 (0)49418111

Kirchenweg 4
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen

Apotheken in den Orts- und Stadtteilen von Südbrookmerland

PLZ in Südbrookmerland:

Ärzte in Südbrookmerland

1 2 3 4 5 Dr. Detlef Waßmann
Tel.: +49 (0)494291999
Herrenhüttener Str. 1
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Heinrich Fuchs
Tel.: +49 (0)49418444
Auricher Str. 113
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Barbara Fuchs
Tel.: +49 (0)49418444
Auricher Str. 113
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Hans-Hermann Meyerholz
Tel.: +49 (0)494187756
Auricher Str. 111 a
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Martin Tenhaeff
Tel.: +49 (0)494188375
Ringstr. 224
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Zita Rusu-Tibreanu
Tel.: +49 (0)49424262
Körte-Twenter-Str. 2
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Matthias-Hendrik Brückel
Tel.: +49 (0)49418221
Auricher Str. 108
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Rainer Studt
Tel.: +49 (0)4942752
Schulstr. 18
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen

Zahnärzte in Südbrookmerland

1 2 3 4 5 Dr. Franz Josef Robke
Tel.: +49 (0)49476047266
Marktstraße 7 C
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Mario Skala
Tel.: +49 (0)494187337
Marktstraße 4
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Henning Pahl
Tel.: +49 (0)494187337
Marktstraße 4
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Dr. Berend Zijlstra
Tel.: +49 (0)49424645
Alter Postweg 25
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Frauke Fangmann-Thöle
Tel.: +49 (0)49421307
Georgsheiler Weg 65
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Tuan-Kiet Hoang
Tel.: +49 (0)49421307
Georgsheiler Weg 65
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen
1 2 3 4 5 Heinz-Werner Siemers
Tel.: +49 (0)49421307
Georgsheiler Weg 65
26624 Südbrookmerland
Niedersachsen

Pflegeheime in Südbrookmerland

1 2 3 4 5 Seniorenzentrum Südbrookmerland
Tel.: +49 (0)4942202600
Parkallee 1
26624 Südbrookmerland

Informationen zu Südbrookmerland

Die Gemeinde Südbrookmerland liegt in Ostfriesland im Nordwesten Niedersachsens zwischen den Städten Aurich und Emden. Sie entstand am 1. Juli 1972 im Rahmen der Gemeindegebietsreform durch den Zusammenschluss von zehn früher selbstständigen Gemeinden, die heute die Ortsteile bilden. Mit 18.969 Einwohnern ist Südbrookmerland die drittgrößte Kommune des Landkreises Aurich (nach den Städten Aurich und Norden) und nach Moormerland und Westoverledingen die drittgrößte ländliche Gemeinde Ostfrieslands. Sie ist geprägt von Landwirtschaft und Tourismus mit dem Schwerpunkt am Großen Meer, dem viertgrößten Binnensee Niedersachsens. Südbrookmerland ist insgesamt jedoch eine Auspendler-Gemeinde, vor allem nach Aurich und Emden, dort besonders in das Volkswagenwerk Emden. Das Gebiet der Gemeinde liegt auf einem Teil der historischen Region Brokmerland, das im Zuge der mittelalterlichen Binnenkolonisation besiedelt wurde. Dort sind die Ursprünge der ersten planmäßigen Moorkolonisation in Ostfriesland zu finden. Nach der Urbarmachung von Teilen der Hochmoorgebiete folgte eine wirtschaftliche Blüte, die den Bau einiger außergewöhnlich großer Kirchen erlaubte. Als wirtschaftlicher Misserfolg wird hingegen die Anlegung einiger Moorkolonien nach dem Urbarmachungsedikt durch Friedrich den Großen angesehen. Besonders die Besiedlung von Moordorf galt aufgrund unzureichender Planung als Fehlschlag, der Ort war über fast zwei Jahrhunderte das Synonym für die Armut in ostfriesischen Moorkolonien. Im Ortsteil Engerhafe bestand 1944 kurzzeitig ein Konzentrationslager. Die beiden unterschiedlich erfolgreichen Phasen der Moorkolonisation finden sich im kulturellen Erbe der Gemeinde wieder: Neben den Kirchen in Victorbur, Wiegboldsbur und insbesondere Engerhafe zählt das Moormuseum in Moordorf, in dem die Siedlungsverhältnisse der ersten Moorsiedler geschildert werden, zu den kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Fläche: 96.80 km²
Einwohner: 18969
Bevölkerungsdichte: 196 Einwohner / km²
Apothekendichte: 4742 Einwohner je Apotheke
Kfz-Kennzeichen: AUR
Ländercode ISO3166: DE
Geo-Koordinaten: Geogr. Breite: 53.47615
Geogr. Länge: 7.39634
Quellen: www.wikipedia.de, www.dbpedia.org